Friedhof

Rund um die schöne Pappendorfer St.-Wenzels-Kirche erstreckt sich unser Friedhof. Manche Besuchende empfinden ihn als einen parkähnlichen, friedvollen Ort. Aus dieser Schönheit und diesem Frieden heraus, lädt unser Friedhof zum Gedenken, zur Erinnerung und zur Andacht ein. Denn mit der Kirche in der Mitte, verweist die gesamte Anlage selbst über den Tod hinaus - spätestens dann, wenn sich Sonntag für Sonntag die Gemeinde über die Wege des Friedhofs in der Kirche versammelt, um Gottesdienst zu feiern oder aber wenn am Johannestag mitten auf dem Friedhof gemeinsam mit dem Posaunenchor Andacht gefeiert wird. So begegnen sich hier Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Friedhofsordnung

Hier finden sie Informationen über unseren Friedhof. Sie können sich unsere Friedhofsordnug sowie die Friedhofsgebührenordnung als PDF herunterladen.

Gedenkort

GedenkortWenn Menschen einmal unerwartet Abschied nehmen müssen, von ihrem noch im Mutterleib verstorbenen oder zu früh geborenen Kind; Abschied nehmen von Träumen und Hoffnungen, von Wünschen, die sie mit dem Kind verbunden haben, dann ist der Schmerz unaussprechlich und die Tragweite und Schwere des Verlusts sind nicht zu fassen.

Auch wenn der Verlust schon länger zurückliegt, kann dieser Ort helfen, nachheilen zu lassen, was bisher nicht heilen wollte oder konnte. Das Ablegen eines Erinnerungssteins oder von Blumen kann dabei helfen.

Des kaum gelebten Lebens muss man sich erinnern dürfen und können, wenn der Wunsch danach besteht. Im Herzen unseres Gottes ist keine*r vergessen; auch die nicht, die ohne einen ersten Atemzug schon Heim gegangen sind.

Spuren haben sie trotzdem hinterlassen. Für diese Trauer und um ihrer zu gedenken, gibt es diesen Ort.